Das Institut

Das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr ist eine Ressortforschungseinrichtung des Bundes für den Medizinischen B Schutz.

Lehre

Engagement in der Lehre ist für das IMB selbstverständlich, sei es an der Sanitätsakademie oder bei den universitären Kooperationspartnern.

Forschung

Die Forschung des Instituts ist anwendungsorientiert und zielt auf Produkte, Wissen und Fähigkeiten ab, die mittelbar oder unmittelbar in die Biogefahrenabwehr einfließen.

Diagnostik

Im Falle eines Krankheitsausbruch muss das verursachende Agens schnell und zweifelsfrei identifiziert werden. Dazu hält das Institut umfassende Fähigkeiten auf dem Gebiet der mobilen und stationären Diagnostik vor.

Internationale Biosicherheit

Im Rahmen des Biosicherheitsprogramms des Auswärtigen Amtes sowie der Ertüchtigungsinitiative der Bundesregierung führt das Institut Projekte in Georgien, Kasachstan, der Ukraine, Tunesien sowie der G5-Sahel-Region durch.

Neues aus dem IMB

Wissenschaftsrat bescheinigt dem Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr sehr gute Forschungsleistungen

Nach dem Besuch einer Evaluierungsgruppe am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr am 4. und 5. April 2019 hat der Wissenschaftsrat in seinen Sitzungen vom 10. bis 12.7.2019 nun Stellung genommen.

Read more

Workshop "Deutsch - Zentralasiatische Zusammenarbeit bei Zoonosen"

Das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr und die Deutsche Forschungsplattform für Zoono-sen haben am 12. Juni 2019 in München den internationalen Workshop „Deutsch-Zentralasiatische…

Read more

Auszeichnung für Wissenschaftler des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr

Der mongolische Gesundheitsminister hat zwei Wissenschaftler des Instituts für Mikrobiologie mit der Ehrenmedaille des mongolischen Gesundheitsministeriums ausgezeichnet.

Read more

Erster Fall einer in Deutschland erworbenen Infektion mit Brucella suis Biovar 1

Mitte 2018 wurde im Zentralbereich Diagnostik/Konsiliarlabor für Brucella erstmalig eine in Deutschland erworbene Infektion mit Brucella suis Biovar 1 nachgewiesen.

Read more